SOMMERLICHT

LEO PUTZ UND DIE SCHOLLE
WERKE AUS DER SAMMLUNG UNTERBERGER

In den Jahren um 1900 war München ein sehr bedeutendes Kunstzentrum in Deutschland. In dieser Zeit haben sich Leo Putz und seine Münchner Malerfreunde in einer Künstlergruppe namens "Scholle" zusammengefunden. Die Künstlergruppe hatte 12 Mitglieder und sie wollten keine starren Regeln, sondern unabhängig sein vom strengen, akademischen Kunstbetrieb. Mit ihren Kunstwerken sorgten sie für großes Aufsehen und gewannen hohe Anerkennung.

Allen voran der junge Maler Leo Putz, der wegen seiner großartigen Gemälde heute als der wichtigste Vertreter dieser Künstlergruppe gilt. Insbesondere seine Kahnbilder und Darstellungen von Frauen in der Natur sind von kräftiger Farbigkeit und durchflutet vom sommerlichen Licht.

Die Gemälde zeigen auch die Mode der damaligen Zeit: Bunt gemusterte Kleider, aufwendige Hüte, feine Sonnenschirme heben die sinnliche Schönheit der Frauen hervor. Auf den Stillleben kann man zudem Gegenstände des täglichen Lebens entdecken, beispielsweise einen Krug oder einen großen Malerpinsel, und es gibt sogar ein Frühstücksei!

Die Ausstellung in Schloss Achberg präsentiert rund 80 Kunstwerke der Künstlergruppe Scholle.

Zeig Farbe!

mit Martina Heise
So. 13.05.  
14 - 17 Uhr, 10 €/Kind (inkl. Material)

All die Dinge, die wir sehen, haben eine Farbe. An was denkst du zum Beispiel bei der Farbe Gelb? Bei einem Ausstellungsrundgang erkunden wir die Farbtöne in den Gemälden. Im Mittelpunkt stehen die Themen Landschaft und Stillleben. Wir nehmen die Form und Farbigkeit einzelner Objekte genauer unter die Lupe und skizzieren unsere Eindrücke. Inspiriert von der Malweise gestaltest du im Atelier dein eigenes Kunstwerk.

 

 

Komponieren à la Putz!

mit Gabriele Waldvogel
So. 23.09.  
14 - 17 Uhr, 10 €/Kind (inkl. Material)

Leo Putz ist ein Meister des Bildaufbaus und er inszeniert seine Malkulissen bis ins kleinste Detail. In den Landschaftsbildern sind die Menschen umgeben von Natur, in den Still leben sehen wir Gegenstände des täglichen Lebens. In Gemälden verschiedener Künstler untersuchen wir das Zusammenspiel von Farbe, Licht und Komposition. Im Atelier laden wir euch ein, es ihnen gleich zu tun: Entwerft eigene Stillleben! Die Arrangements halten wir mit einer Sofortbildkamera fest. Welche Kompositionen sind möglich?

"Werkstatt der Schmetterlinge" von Gioconda Belli

Lesung und Workshop mit Angelika Siller
Fr. 07.09.  - KEINE ANMELDUNG MÖGLICH - DER WORKSHOP IST LEIDER ABGESAGT
15 - 18 Uhr, 10 €/Kind (inkl. Material), Alter 5-10 Jahre

Vor langer Zeit gab es noch keine Schmetterlinge. Auch viele andere Pflanzen und Tiere warteten noch darauf, geschaffen zu werden. Das südamerikanische Märchen erzählt ihre Schöpfungsgeschichte. Es geht um hochgesteckte Ziele, um Beharrlichkeit und Selbstvertrauen. Kann ein Tier aussehen wie eine Blume? Nach der Lesung gestalten wir selbst fantastische Insekten im Atelier.

Für den individuellen Rundgang durch die Ausstellung mit Kindern (Ringbuch, 2 €).

 

Anmeldung bis 1 Woche vor Termin der jeweiligen Veranstaltung erforderlich!

Telefon 0751 / 85 95 10 oder per E-Mail an info@schloss-achberg-nospam.de