In Ruhe tagen

Das Ambiente und die Räumlichkeiten von Schloss Achberg eignen sich, um fernab von Hektik und Alltag Tagungen, Meetings und Seminare durchzuführen.

Der Rittersaal bietet Ihnen einen exklusiven Rahmen für Vorträge, das Foyer im Erdgeschoss ist eine beeindruckende Kulisse für Empfänge, der geräumige Gewölbekeller lädt zum Tafeln und der beschauliche Schlosshof zum Verweilen ein.

Im ehemaligen Amtshaus stehen Ihnen im ersten Obergeschoss zwei Seminarräume und eine Teeküche zur Verfügung.

Seminarraum I

Seminarraum I im Amtshaus / 30 qm
Stuhlreihen (optional mit Schreibtablar): 22 Personen
Parlament: 10 Personen
U-Bestuhlung: 14 Personen

Seminarraum II

Seminarraum II im Amtshaus / 30 qm
Stuhlreihen (optional mit Schreibtablar): 22 Personen
Parlament: 10 Personen
U-Bestuhlung: 14 Personen 

Teeküche

Die Teeküche /20 qm ist ein heller und freundlicher Raum direkt neben den beiden Seminarräumen im Amtshaus. Ausgestattet mit zwei Stehtischen, einem Kühlschrank und einer Kaffeemaschine ist hier Raum für die „kreative“ Pause zwischendurch. Es gibt einen Zugang zu einer Terrasse, die auch von den Gästen der beiden Ferienwohnungen genutzt wird, daher bitten wir um ein rücksichtsvolles Miteinander.

 

Rittersaal

Rittersaal im Schloss / 100 qm
Stuhlreihen (ohne Schreibtablar): 110 Personen (10 Reihen á 11 Plätze)
Schloss Achberg beherbergt Meisterwerke barocker Stuckateurskunst. Höhepunkt der Raumfolge bildet im dritten Obergeschoss der Rittersaal mit einer der detailfreudigsten Stuckdecken Süddeutschlands. Der Rittersaal ist ein festlicher Saal, geeignet für größere Veranstaltungen, Vorträge und Tagungen.

Foyer / Hof / Gewölbekeller

Für Stehempfänge bietet das großzügige Foyer im Schloss, optional mit Stehtischen und weißen Hussen einen wunderbares Ambiente. Bei schönem Wetter ist der Schlosshof mit Gastronomiebestuhlung und Sonnenschirmen einer der schönsten Plätze von Achberg.

Essen

Eine Bewirtung ist im eher rustikalen Gewölbekeller (80 Plätze) des Schlosses, im Foyer und im Schlosshof sowie im Gastraum des Schlosscafés im Amtshaus (40 Plätze) möglich. Darüber hinaus ist keine Galabestuhlung zum Abendessen in den denkmalgeschützten Räumen, wie dem Rittersaal, erlaubt.
Kaffee und Kuchen, Sektempfang im Foyer, Bewirtung im Gewölbekeller und im Schlosscafé ist werktags erst ab 20 Personen und nach Absprache mit den Allgäuer Landfrauen möglich. 

Bei kleinen Seminargruppen unter 20 Personen können Sie gerne einen externen Caterer beauftragen, selbst Essen mitbringen oder Verpflegung in Neuravensburg einkaufen und anbieten (z.B.: Bäckerei Fidelisbäck, Metzgerei Schattmaier, Edeka Esslinger). Wenn Sie in der näheren Umgebung essen gehen möchten, geben wir Ihnen gerne einige Empfehlungen. Bitte denken Sie an Ihre Reservierungen.

 

Tagungstechnik und Preise

Tagungstechnik 

• 1 Mobile-Leinwand, 1 Beamer (mobil)

• 1 festinstallierte Leinwand und Beamer (Seminarraum I)

• Anschluss für Laptop

• WLAN (im Amtshaus)

• 1 Moderationskoffer

• 1 Rednerpult

• 1 Flip-Chart

Nutzungsentgelt für die Raumüberlassung 

• Raumeinheit Amtshaus (Seminarräume I und II, Teeküche)
   bis 4 Std.: 120,00 €
   bis 8 Std.: 200,00 €

• Rittersaal bis 4 Std.: 240,00 €; bis 6 Std.: 300,00 €  

• Foyer/Hof/Schlosskeller bis 4 Std.: 120,00 €; bis 6 Std.: 150,00 €

Die Verwaltungs- und Betreuungskosten werden nach Aufwand berechnet:

• Hausmeister: 30,00 € / Std.

• Reinigung: 24,00 € / Std.

Die Tagungstechnik können Sie kostenlos nutzen. Bei Rückfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung und erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot.