contemporary┬®anjakoehler_230040print_Presse
06. Februar 2023 | 19:00

BEGEGNUNG: CONTEMPORARY

Die Sparkassengalerie präsentiert:

Jubiläumsausstellung II
BEGEGNUNG: CONTEMPORARY

Zur Eröffnung spricht Prof. Dr. Martin Oswald

Zur Anmeldung



Ausstellungsort:

Kreissparkasse Ravensburg
Meersburger Straße 1
88213 Ravensburg

Ausstellungsdauer: 6. Februar bis 24. März 2023

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag von 9.00 bis 12.15 Uhr
Montag, Dienstag und Freitag von 14.00 bis 16.00 Uhr
Donnerstag von 14.00 bis 18.00 Uhr

Führungstermine in der Sparkassengalerie mit Michael C. Maurer und Tanja Maurer am  23. Februar, 17 Uhr

Anlässlich der runden Jubiläen der Kreissparkasse Ravensburg (2022) und des Landkreises Ravensburg (2023) werden in der Sparkassengalerie Highlights der beiden Kunstsammlungen erstmals gemeinsam präsentiert. Im Herbst 2022 machten unter dem Titel BEGEGNUNG: CLASSIX die „oberschwäbischen Klassiker“ den Anfang. Bei der zweiten Begegnung vom 6. Februar bis 24. März 2023 steht die Gegenwartskunst im Mittelpunkt. Die Vernissage findet am Montag, den 6. Februar um 19.00 Uhr statt. In die Ausstellung führt Prof. Dr. Martin Oswald ein. Zur Ausstellung erscheint eine kostenlose Begleitpublikation.

Gezeigt werden 23 künstlerische Positionen der Gegenwart mit Werken aus den letzten 50 Jahren von Richard W. Allgaier, Anne Carnein, Isa Dahl, Jörg Eberhard, Barbara Ehrmann, Romain Finke, Friedemann Grieshaber, Margit Hartnagel, Friedrich Hechelmann, Wolfgang Henning, Andrea Kernbach, Nikolaus Kernbach, Kathrin Landa, Matthias Mansen, Gerold Miller, Axel F. Otterbach, Robert Schad, Manfred E. Scharpf, Hermann Schenkel, Dorothee Schraube-Löffler, Rudolf Wachter, Hermann Waibel und Raimund Wäschle.

Beide Sammlungen wurden in der Vergangenheit bereits einzeln in Schloss Achberg präsentiert. 2004 war dort die Kunstsammlung des Landkreises zu sehen, 2006 die Kunstsammlung der Kreissparkasse Ravensburg zu Gast. In der aktuellen Ausstellung soll durch die Begegnung von Werken aus dem Besitz beider Institutionen ein neuer Blick darauf ermöglicht werden. Es entsteht ein komplementäres Bild der beiden „Kreissammlungen“ und der für die Sammlungen bedeutenden Künstlerinnen und Künstler. Die Ausstellungen werden kuratiert von Michael C. Maurer M.A., Tanja Maurer M.A. und Hanna Rehm M.A.