Schloss Achberg befindet sich in der Winterpause

Die lavierte Federzeichnung von R. Wiedmann, 1824, zeigt präzise Schloss, Amtshaus, Glockenturm und Schlossgarten sowie Wirtschaftshof und Stallungen. Die zum Schloss führende Brücke über den Tobel wurde im 19. Jh. wegen Baufälligkeit abgerissen.

Ab 18. April 2015 erwarten wir Sie wieder mit einer großen Sommerausstellung.
Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Winter und freuen uns auf Ihren Besuch im nächsten Jahr!

Ihr Team von Schloss Achberg